Somalia: Bildt ruft Konfliktparteien zu Dialog auf

Angesichts der sich zuspitzenden Lage in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat Schwedens Außenminister Carl Bildt die Konfliktparteien zur Mäßigung aufgefordert. Ein politischer Dialog sei das einzige Mittel, noch größeres Leiden zu verhindern. Ansonsten drohe der Konflikt auf weitere Länder überzugreifen, warnte der Außenminister. Der in Nairobi stationierte schwedische Sondergesandte Jens Odlander rief alle Schweden auf, keine Reisen in das Land zu unternehmen. Die schwedische Botschaft in Nairobi bemühe sich, eine Ausreise der derzeit 125 Staatsbürger in Mogadischu zu organisieren, teilte Odlander gegenüber Radio Schweden mit. Unterdessen setzen äthiopische und regierungstreue somalische Truppen die Belagerung der islamistischen Rebellen in Mogadischu fort.