Kritik an Arbeitsmarktpolitik wächst

Die Kritik an den Arbeitsmarktplänen der bürgerlichen Regierung wächst. Heute zeigte die sozialdemokratische Fraktion die Regierung beim Untersuchungsausschuss des Reichstags an. Nach Auffassung der Sozialdemokraten führen die Neuregelungen bei der Arbeitslosenversicherung zu unverhältnismäßigen Nachteilen für Arbeitslose. Bereits vor einigen Wochen hatte die Linkspartei deswegen Anzeige beim Reichstags-Untersuchungsausschuss erstattet. Die Gewerkschaft TCO hat eine Klage gegen die schwedische Regierung bei der EU-Kommission eingereicht. Nach den Plänen der bürgerlichen Regierung wird im kommenden Jahr unter anderem das Arbeitslosengeld gekürzt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".