Inflation bleibt niedrig

Die Preise in Schweden bleiben nahezu unverändert. Nach Angaben des Statistischen Zentralamts lag die Inflationsrate im Dezember bei 1,6 Prozent und damit auf dem gleichen Niveau wie im Monat davor. Vor allem die gesunkenen Energiepreise hätten zu der Stagnation geführt, hieß es. Verteuert hätten sich dagegen Transportkosten und Reisen. Schwedens Grossbanken erwarten für die kommenden Monate weitere Leitzinserhöhungen der Reichsbank, was ebenfalls zu einer niedrigen Teuerungsrate beitragen würde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".