Mehr Sicherheit durch Überwachungskameras

Schweden positiv gegenüber mehr Überwachung

Vier von fünf Schweden sind für die Ausweitung von Überwachungsmaßnahmen zur Bekämpfung von Verbrechen und Terrorismus. Das ergab eine Untersuchung des Statistischen Zentralbüros im Auftrag des Integritätsschutzkomitees. Von insgesamt 1000 befragten Personen sprachen sich 97 Prozent für Videokameras an öffentlichen Plätzen aus. 87 Prozent finden Abhörmaßnahmen und Computerüberwachung innerhalb polizeilicher Ermittlungen in Ordnung. Gegenüber der Registrierung genetischer Daten zeigte sich jeder zweite Schwede aufgeschlossen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".