Gleichberechtigung für lesbische Eltern

Lesbische Paare, die mit medizinischer Hilfe Eltern werden, sollen die gleichen Rechte erhalten wie heterosexuelle Paare. Das schlägt ein Sachverständiger der Regierung vor. Die neue Regelung würde bedeuten, dass Kinder lesbischer Frauen, die durch Spermienspenden gezeugt werden, zwei juristisch gleichgestellte Mütter bekommen. Zudem sollen Kinder, die nicht auf natürlichem Weg gezeugt wurden, zukünftig berechtigt sein, Informationen über ihre genetische Herkunft einzufordern.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".