Reinfeldt beim Weltwirtschaftsforum

Erstmals seit zwölf Jahren nimmt wieder ein schwedischer Regierungschef am Weltwirtschaftsforum in Davos teil. Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt ist in diesem Jahr einer von insgesamt 19 schwedischen Teilnehmern in dem Schweizer Ort. Von heute bis zum Samstag werden rund 2.500 Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft über Themen wie Terrorgefahr, Klimawandel und Aids debattieren. Formelle Beschlüsse fasst das Weltwirtschaftsforum nicht, es gilt aber in vielen Fragen als richtungsweisend.