Polarpreis 2007 an Reich und Rollins

Der „Polar Music Prize“ geht in diesem Jahr an den Komponisten Steve Reich und an den Jazzsaxofonisten Sonny Rollins. Das gab die Musikakademie am Nachmittag in Stockholm bekannt. In der Begründung hieß es, der US-Amerikaner Steve Reich sei ein zentraler Vertreter des Minimalismus. Sein Landsmann Sonny Rollins erhalte die Auszeichnung für seine originelle Improvisationskunst. Der „Polar Music Prize“ gilt als bedeutendster Musikpreis der Welt und ist mit umgerechnet 110.000 Euro dotiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".