Der Boden hatte einfach nachgegeben

Unglück bei Konzert glimpflich ausgegangen

Bei einem Unglück während eines Konzertes in der Norrlandsopera im nordschwedischen Umeå haben sich am Samstagabend 29 Menschen verletzt. Teile der Bodenkonstruktion hatten sich gelöst und zahlreiche Zuhörer fielen mit den Teilen über zwei Meter in die Tiefe. Die Staatsanwaltschaft hat unterdessen Ermittlungen eingeleitet. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Die Bodenkonstruktion stammt aus dem Jahr 1983 und hat bereits ähnlichen Belastungen standgehalten. Die technischen Untersuchungen, warum es zu dem Unfall kommen konnte, sind noch nicht abgeschlossen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista