Starker Wind gefährtet WM-Start in Åre

Starker Wind und Plusgrade machen den schwedischen Ausrichtern vor dem Beginn der alpinen Weltmeisterschaften in Åre zu schaffen. Sollte sich die Wetterlage bis zum Start des Super-G-Wettbewerbs der Herren morgen Mittag nicht bessern, müsse man das Rennen verschieben, hiess es bei den schwedischen Ausrichtern. Die alpinen Weltmeisterschaften werden morgen eröffnet und gehen bis zum 18. Februar. Herausragendste schwedische Athletin ist die Abfahrtsläuferin Anja Pärson.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".