Forsmark erneut abgeschaltet

Zwei von drei Reaktoren des Kernkraftwerkes Forsmark wurden am Wochenende erneut abgeschaltet. Nach Angaben der Atomaufsicht SKI wurde zunächst der Reaktor 1 wegen einer schadhaften Gummidichtung in der Außenhülle abgeschaltet. Der zweite Reaktor wurde später heruntergefahren, um eine Kontrolle auf Sicherheitsmängel zu ermöglichen. In der vergangenen Woche machte der Pannen-Reaktor wegen eines internen Berichts über Sicherheitsmängel Schlagzeilen. Im Juli des vergangenen Jahres hatte es einen ernsthaften Zwischenfall wegen Mängeln im Kühlkreislauf gegeben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".