Katastrophenhilfe für hungernde Rentiere

Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson hat den Rentierzüchtern in Nordschweden umgerechnet 4 Millionen Euro Katastrophenhilfe für Futtermittel zugesagt. Durch das zunächst warme und dann rasch extrem kalte Wetter sind drei Viertel der Winterweideflächen gefroren und mit einer extrem harten Schneekruste versehen. Dadurch können die Rentiere die Flechten, von denen sie sich im Winter normaler Weise ernähren, nicht ausgraben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".