Mehr Geld für Klimaforschung

Die schwedische Regierung will mehr Geld für die Klimaforschung bewilligen.

Bildungsminister Lars Leijonborg sagte zur Eröffnung einer Wissenschaftstagung in Stockholm, die Erschliessung notwendiger neuer Energielösungen solle mit Hilfe der Klimaforschung erleichtert werden. Genaue Zahlen nannte der Minister nicht. Die im Herbst abgelöste Regierung Persson hatte für diesen Forschungsbereich für die kommenden vier Jahre Fördermittel von umgerechnet 23 Millionen Euro veranschlagt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista