Schweden beteiligt sich an UN-Friedensmission in Nepal

Schweden beteiligt sich an einer UN-Mission, die die Einhaltung des Friedensabkommens in Nepal überwachen soll. Es werden acht Schweden entsandt, die die Umsetzung des Waffenstillstands vom vergangenen November begleiten und die Vorbereitung von Wahlen zu einer Verfassung gebenden Versammlung unterstützen sollen. Im November hatten sich Regierung und Maoisten in Nepal auf ein Friedensabkommen geeinigt, das den mehr als zehn Jahre währenden maoistischen Aufstand offiziell beendete. Bei den jahrelangen Unruhen hatten mehr als 13.000 Menschen ihr Leben verloren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista