Schweden plant Gesetz gegen Hacker

Die schwedische Regierung hat einen Entwurf für ein Gesetz gegen Cyberkriminalität vorgelegt. Demnach können Webangriffe wie Denial-of-Service-Attacken ab 1. Juni 2007 strafbar werden. Als Höchststrafe ist Freiheitsentzug von zwei Jahre vorgesehen. Vorausgegangen waren mehrere spektakuläre Attacken auf die Webseiten der Polizei und den Regierungsserver im Juni 2006. Schweden gilt als eine der Hochburgen des illegalen Filesharings.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista