Gesetzesvorschlag zu Handy-Verbot abgelehnt

Lehrer werden auch künftig kein Recht haben, die Mobiltelefone ihrer Schüler zu konfiszieren. Einen entsprechenden Entwurf von Schulminister Jan Björklund lehnte nun der Gesetzesrat ab, wie der Schwedische Rundfunk berichtet. Laut dem juristischen Kontrollgremium verstößt der Gesetzentwurf gegen die Freiheitsrechte der Schüler. Zudem sei nicht geklärt, wie und unter welchen Umständen Lehrer die Handies ihrer Schüler einziehen dürfen. Mit dem Gesetz wollte Björklund die Unruhe in Klassenräumen unterbinden. Nach der Zurückweisung durch den Gesetzesrat muss der Minister seinen Entwurf nun überarbeiten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista