JAS-Kampfflugzeuge: Voruntersuchung eingeleitet

Die Ungereimtheiten beim Verleih schwedischer Kampfflugzeuge an Tschechien beschäftigen nun die schwedische Justiz. Oberstaatsanwalt Christer van der Kwast leitete eine Voruntersuchung wegen des Verdachts auf Bestechung ein. Im Visier sind vor allem der schwedische Rüstungshersteller Saab sowie dessen britischer Partner BAE Systems. Die tschechische und britische Polizei haben bereits Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Es geht um die Frage, ob Saab oder dessen Kooperationspartner Bestechungsgelder an Vertreter der tschechischen Regierung gezahlt haben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista