Gunilla Carlsson

Carlsson besucht Flüchtlingslager in Darfur

Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson hat von der sudanesischen Regierung mehr Anstrengungen zur Lösung der Flüchtlingskrise in der Provinz Darfur gefordert. Carlsson besuchte heute ein Flüchtlingslager in der krisengeschüttelten Region. Im Schwedischen Rundfunk sagte sie, Hilfsorganisationen würden in ihrer Arbeit durch die sudanesische Regierung behindert. Hier gebe es noch vieles, was man sich von Sudan wünschen könnte. Carlsson will im Anschluss an ihren Besuch in Darfur mit sudanesischen Ministern zusammentreffen, um über eine Verbesserung der Situation vor allem für Frauen und Kinder zu beraten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista