Iran lässt zwei Schweden frei

Der Iran hat die Freilassung zweier Schweden verfügt, die seit März vergangenen Jahres unter dem Vorwurf der Spionage inhaftiert waren. Die beiden an einem Bauprojekt im Iran beteiligten Arbeiter waren von einem Revolutionsgericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden, weil sie militärische Anlagen auf einer Insel im Persischen Golf fotografiert haben sollen. Die beiden Männer bestritten im Prozess die Vorwürfe. Ein Regierungssprecher in Teheran begründete am Nachmittag die Entscheidung zur Freilassung der Schweden mit humanitären Erwägungen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".