Unternehmen drängen ins Ausland

Eins von vier schwedischen Unternehmen will sich in absehbarer Zeit im kostengünstigen Ausland etablieren. Als attraktivste Standorte gelten Osteuropa, China und Indien, wie eine Befragung von 800 Unternehmen mit 100 bis 500 Angestellten zeigt. Die meisten befragten Firmenchefs gehen nicht davon aus, dass die Niederlassungen im Ausland zu Stellenkürzungen in Schweden führen werden. Nur 16 Prozent der Befragten planen einen vollständigen Umzug des Unternehmens ins Ausland.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".