Fußballstar Zlatan hat seine Wurzeln in Rosengård.

Radio Schweden

Themen am 21. und 22. April 2007

Nachtragshaushalt vorgelegt
Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und Finanzspritzen für Unternehmen, aber auch mehr Druck auf Kommunen, mehr für den Zustrom irakischer Flüchtlinge zu tun 

Schwedens Wirtschaft zum Haushalt
Braucht Schwedens Wirtschaft angesichts einer drohenden Konjunkturüberhitzung noch Stimuli? Gespräch mit Stefan Fölster, Chefökonom des Schwedischen Wirtschaftsverbandes

Außenminister Bildt und seine Geschäfte
Noch immer hat Außenminister Bildt nicht alle Vorstandsposten unter anderem in der russischen Ölindustrie abgegeben. Auch in Gremien mit beratender Funktion in außen- und sicherheitspolitischen Fragen ist Bildt aktiv – eine Belastung für die Regierung?

Schweden aus iranischer Haft frei
Zwei schwedische Bauarbeiter, die seit über einem Jahr wegen Spionage im Iran inhaftiert waren, sind Dank diplomatischer Anstrengungen frei. Sie sollen bei einem Fotoausflug - wenngleich versehentlich - militärische Anlagen abgelichtet haben.

Zoff in Rosengård
Im Einwanderer-Stadtteil Rosengård im südschwedischen Malmö liefern sich Jugendliche mal wieder Straßenschlachten, die Politiker suchen krampfhaft nach Lösungen

Kooperation entlang der friedlichsten Grenze der Welt
Vom Bottnischen Meerbusen bis ins Hochgebirge streckt sich die schwedisch-finnische Grenze entlang dem Fluss Torne älv. Für die Grenzgemeinden dies- und jenseits des Flusses läuft hier vieles erfreulich unkompliziert und ungewöhnlich unbürokratisch.

Maiblume wird 100
Frühling in Schweden ist, wenn Schulkinder für wohltätige Zwecke kleine Anstecknadeln, die Maiblumen, verkaufen. Vor 100 Jahren rief die Göteborgerin Beda Hallberg diesen Brauch ins Leben.

Redaktion und Moderation: Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista