Trend zu mehr Privatschulen

Das schwedische Schulministerium verzeichnet immer mehr Anträge auf Zulassung von Privatschulen. Ein Ministeriumssprecher sagte in Stockholm, innerhalb eines Jahres habe die Zahl um 54 Prozent zugenommen. Viele Antragsteller wollen bestehende öffentliche Schulen in sogenannte Freischulen umwandeln. Dazu kommen Anträge auf Gründung neuer, privat geführter Lehranstalten. Laut Gesetz müssen in jeder Gemeinde öffentliche Schulen betrieben werden, doch darf daneben auch Unterricht in privaten Anstalten erteilt werden. In diesem Jahr sind bereits 560 entsprechende Anträge gestellt worden, davon mehr als ein Drittel im Raum Stockholm.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista