Lars Leijonborg meddelade sitt beslut på en presskonferens.

Radio Schweden

Themen am 24. April 2007

Unsicherheit im Regierungslager
Der Rückzug Lars Leijonborgs von der Parteispitze der Liberalen hat auch Auswirkungen auf die Regierungskoalition. Noch ist nicht klar, ob Leijonborg auch als Bildungsminister weitermacht. Die Allianz war bisher stark auf das Zusammenspiel der Parteivorsitzenden Reinfeldt, Olofsson, Häggluind und Leijonborg zugeschnitten.
Dieter Weiand

Privatisierung der Flugsicherheit?
Die Regierung hat untersuchen lassen, inwieweit sich das Monopol der Lauftaufsichtbehörde auflösen lasse. Bedenken über die Flugsicherheit gibt es bisher nicht. Dagegen versprechen sich die Beauftragten wirtschaftliche Vorteile sowie eine leichtere Rekrutierung von Fluglotsen.
Luise Steinberger

Hilfe bei der Rückkehr
Schweden ist zurzeit das Land in Europa, das die meisten Flüchtlinge aus dem Irak aufnimmt. Jetzt bemüht sich die Regierung, den Flüchtlingen die Rückkehr zu erleichtern. Dabei bekommt sie Hilfe von der Arbeitsgruppe Entwicklung und Fachkräfte im Bereich der Migration und der Entwicklungszusammenarbeit (AGEF) in Berlin. Gespräch AGEF-Geschäftsführer Klaus Dünnhaupt über das Programm.
Liv Heidbüchel

Schwitzen ist schön
Ob im angenehmen Wasserdampf oder der wohligen Hitze der Holz- oder Rauchsauna: Saunieren ist für die eingefleischten Saunagänger Entspannung und Lebensfreude pur. Besonders weit verbreitet ist die Saunatradition in Nordschweden. An der Grenze zu Finnland direkt am Tornefluss entsteht nun gar ein Saunamuseum, in dem der Besucher selbst für sich die passende Sauna finden kann.

Änderungen vorbehalten

Redaktion: Dieter Weiand
Nachrichten: Luise Steinberger
Moderation: Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista