Schwedische Weinsteuer vor EuGH

Schwedens Alkoholpolitik steht erneut auf dem Prüfstand des Europäischen Gerichtshofes. Am Dienstag beginnen die Verhandlungen um die schwedische Weinsteuer. Die EU-Kommission hat das Verfahren beantragt, da die Weinsteuer in Schweden mit rund 2 Euro pro Liter wesentlich höher ist, als die Biersteuer mit etwa 20 Cent. Deshalb ziehen in Schweden viele Verbraucher Bier dem Wein vor, so die Kommission. Die heimischen Bierbrauer würden daher den ausländischen Weinproduzenten gegenüber bevorzugt. Laut Stockholmer Außenministerium müsse die Kommission bei der Verhandlung das Zusammenspiel von Wein- und Bierkonsum erst einmal beweisen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista