Schwedisches Design im Wandel

In Berlin startet am 12. Mai das Designfestival ”Designmai” und zu sehen gibt es dort auch Design aus Schweden. Nord Style, Teil von Nord, der Plattform für nordische Kultur in Deutschland, veranstaltet eine Ausstellung unter dem Titel „Typisch skandinavisch“. „Typisch skandinavisch“ ist dabei durchgestrichen, was also ist überhaupt noch typisch skandinavisch?
In Stockholm hat im Nationalmuseum gerade die Kitsch-Ausstellung „Grauenhaft schön“ über schwedische Porzellankunst des 19. Jahrhunderts begonnen. Ralf Fröhlich, Projektleiter bei Nord Style in Berlin, über die Zukunft von nationalen Begriffen in der Designkunst und darüber, ob es denn in seiner Ausstellung auch etwas aus Schweden zu sehen gibt, das die Bezeichnung „grauenhaft schön“ verdient.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".