Schwedische Neuwagen stossen 20 Prozent mehr Emissionen aus als der EU-Durchschnitt

Schwedische Neuwagen stossen 20 Prozent mehr Treibhausgase aus als neue Autos im EU-Durchschnitt. Das hat eine Untersuchung von Umweltschutzamt, Strassenamt und Verbraucherschutzbehörde herausgefunden. Wenn alle Käufer Automodelle wählen würden, die in der jeweiligen Preisklasse am wenigsten Benzin benötigen, liesse sich der Ausstoss von Treibhausgasen um 20 Prozent verringern, so die Studie. Besonders Frauen entscheiden sich in Schweden in höherem Masse für kleine und energiesparende Wagen.