Polizei soll Türsteher beaufsichtigen

Die Provinzialverwaltung in Stockholm möchte die Aufsicht über Türsteher an die Polizei übertragen. Dies meldet die Tageszeitung Svenska Dagbladet. Hintergrund sind die sich häufenden Fälle von Drogen und Gewalt in den Bars und Diskotheken. Laut Polizeiangaben haben in der letzten Zeit kriminelle Vereinigungen in zunehmendem Maße die Bewachung von Restaurants übernommen. Die Provinzialverwaltung hofft, dass durch die Polizeiaufsicht das Vorkommen von Schwarzgeld und Diskriminierung reduziert wird.