Lehrer sollen Missstände melden

Lehrer sollen in Zukunft dazu gesetzlich verpflichtet sein, Mängel an ihren Schulen zu melden. Dies hat die Zentrumspartei vorgeschlagen. Vorbild ist eine ähnliche Gesetzgebung in der Alten- und Krankenpflege, wodurch Missstände behoben wurden. Die Lehrergewerkschaft hat unterdessen den Vorschlag kritisiert. Was die Schulen bräuchten, seien mehr finanzielle Mittel, so die Vorsitzende der Lehrergewerkschaft Metta Fjelkner.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".