Hat offensichtlich keinen Webmaster beschäftigt: Außenminister Bildt

Bildts Weblog Fall für Staatsanwaltschaft

Gegen Außenminister Carl Bildt ist wegen volksverhetzender Kommentare in seinem Internetforum beim Justizkanzler Anzeige erstattet worden. Justizkanzler Göran Lambertz reichte die Angelegenheit umgehend an die Staatsanwaltschaft weiter. Gegenüber dem Schwedischen Rundfunk sagte Lambertz, dass Bildts Weblog seiner Auffassung nach nicht unter den Schutz der Meinungsfreiheit falle. Nun muss die Staatsanwaltschaft über eine mögliche Voruntersuchung entscheiden. In Bildts digitalem Tagebuch hatten Leser unter anderem zur Vernichtung der Palästinenser aufgerufen. Diese Eintragungen hatte Bildt wochenlang auf seiner Seite stehen lassen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".