Gehaltsschere schliesst sich

Die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen sind im Jahr 2006 geringer geworden. Nach Zahlen des Statistischen Zentralamts sind die Löhne von Arbeitnehmerinnen in den meisten Branchen schneller gestiegen als die ihrer männlichen Kollegen. Frauen die beim Staat beschäftigt sind, haben mit zwei Prozent am meisten aufgeholt. Mitarbeiterinnen von Gemeinden konnten den männlichen Gehaltsvorsprung im vergangenen Jahr nicht verringern, für sie sind allerdings die geschlechtsbedingten Lohnunterschiede am geringsten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".