Fehler im Beitragssystem

Fehlerhafte Überweisungen von Sozialhilfe und Unterstützung kosten die schwedischen Steuerzahler Milliarden von Kronen pro Jahr. Eine neue Studie in staatlichem Auftrag deutet auf Schwächen in der Kontrolle des Bezahlungssystems hin. Irrtümer und Betrügereien bei Kranken- und Kindergeld oder Arbeitslosenunterstützung werden zu selten ausfindig gemacht. Zudem definierten die einzelnen Behörden Bemessungsgrundlagen wie Einkommen, Arbeitsfähigkeit und Wohnort häufig unterschiedlich, so die Studie.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".