Partner für Schwedendemokraten?

Die Partei schwedischer Rentner, SPI, verstärkt die Zusammenarbeit mit den rechtspopulistischen Schwedendemokraten. Beide Parteien hätten in mehreren Fragen ähnliche Ansichten. Dies gelte insbesondere für die Einwanderungspolitik, sagte das führende SPI-Mitglied Bernt Franzén dem Schwedischen Rundfunk. Zwei Wochen zuvor hatte Franzén als erster Repräsentant einer anderen Partei am Landestreffen der Schwedendemokraten teilgenommen. Die Schwedendemokraten hatten bei den Reichstagswahlen im vergangenen Herbst ihr Ergebnis landesweit auf insgesamt drei Prozent der Wählersympathien mehr als verdoppeln können. In einigen Städten Südschwedens erlangten sie um die zwanzig Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".