Gebührenfinanziert und werbefrei: Schwedischer Rundfunk

Gebührenmodell auf dem Prüfstand

Der gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk kommt auf den Prüfstand. Heute übertrug die bürgerliche Regierung der ehemaligen christdemokratischen Reichstagsabgeordneten Rose-Marie Frebran den Auftrag, neue Möglichkeiten für die Finanzierung des Rundfunks auszuloten. Werbefinanzierte öffentlich-rechtliche Radio- und Fernsehprogramme werde es aber in keinem Fall geben, stellte die Regierung bereits vorab klar. Die größte Regierungspartei, die Konservativen, haben sich für einen Wechsel von der Gebührenfinanzierung zur Steuerfinanzierung ausgesprochen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".