Behörde: Schwede in Somalia getötet

Bei neuerlichen Kämpfen in Somalia, an denen auch das US-Militär beteiligt war, ist nach Behördenangaben ein Schwede getötet worden. Insgesamt seien acht ausländische Kämpfer ums Leben gekommen, hieß es. Der Schwede soll an der Seite islamistischer Extremisten gegen die somalische Zentralregierung gekämpft haben. Das Außenministerium in Stockholm bestätigte diese Angaben zunächst nicht. Zuerst werde die schwedische Botschaft in Kenia Informationen über den Vorfall einholen, teilte ein Ministeriumssprecher mit.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista