Mit giftigen Lacken gestrichen?

Bootslacke vergiften Hafengewässer

Schwedens Häfen und Yachthäfen weisen nach wie vor eine hohe Konzentration des Umweltgiftes TBT auf. Wie eine Studie der Behörde für geologische Untersuchungen zeigt, übersteigt die Konzentration teilweise um ein tausendfaches den umweltverträglichen Wert. Bei einigen Wasserorganismen habe die Vergiftung bereits Auswirkungen auf die Fortpflanzung, heißt es in der Studie. Seit 1989 dürfen bei Schiffsanstrichen kleinerer Boote keine TBT-haltigen Lacke mehr verwendet werden. Die Gutachter gehen jedoch aufgrund der jetzt fest gestellten hohen Werte davon aus, dass sich viele Bootsbesitzer nicht an das Verbot halten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista