Opposition beantragt neue Ermittlungen gegen Bildt

Eine Reichstags-Abgeordnete der oppositionellen Sozialdemokraten hat beim Verfassungsausschuss neue Ermittlungen gegen Außenminister Carl Bildt beantragt. Die Parlamentarierin berief sich auf einen Rundfunkbericht, wonach Bildt vor dem Ausschuss private Verbindungen mit mehreren Wirtschaftsunternehmen verschwiegen haben soll. Bildt hatte kürzlich vor dem Ausschuss drei solcher Verbindungen eingeräumt. Zugleich hatte er Vorwürfe zurückgewiesen, seine Kontakte führten zu Interessenkonflikten und beeinträchtigten seine Tätigkeit als Minister.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".