Arbeitslosenversicherung soll Pflicht werden

Die Regierung in Stockholm will die Mitgliedschaft in der Arbeitslosenversicherung zur Pflicht machen. In einer vorbereitenden Studie soll geklärt werden, zu welchen Bedingungen Leistungen aus der Versicherung gezahlt werden sollen. Dabei geht es sowohl um Ersatz bei Krankheit als auch um Zahlungen bei Teilzeit-Arbeitslosigkeit und Elternurlaub. Das entsprechende Gesetz soll in zwei Jahren in Kraft treten. – Zurzeit ist etwa eine Million der rund viereinhalb Millionen Erwerbstätigen nicht gegen Arbeitslosigkeit versichert. Viele Berufstätige waren aus der Versicherung ausgetreten, als die bürgerliche Regierung die Leistungen am Jahresbeginn gekürzt hatte.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".