Auf dem Arbeitsamt

Radio Schweden

Themen am 2. Juli 2007

Härtere Regeln bei Arbeitslosigkeit
Langzeitarbeitslose müssen ab sofort angebotene Jobs annehmen, auch wenn die neue Arbeitsstelle in einem anderen Ort als die Wohnung liegt. Wer die Arbeit nicht annimmt muss mit starken Kürzungen rechnen. Nach einer Studie will die Hälfte der Arbeitslosen aber gar nicht umziehen.
Sybille Neveling

„Einstiegsjobs“ sollen Integration erleichtern
Mit so genannten „Einstiegsjobs” will die bürgerliche Regierung den Zugang zum Arbeitsmarkt für Neueinwanderer erleichtern. Hintergrund ist die Hochrechnung der Migrationsbehörde, wonach dieses Jahr rund 20.000 Flüchtlinge allein aus dem Irak kommen werden. Sie alle sollen, sobald sie eine Aufenthaltsgenehmigung haben, einen Platz in dem Jobprogramm bekommen.
Liv Heidbüchel

Gemeinsam Singen
Bis zu 30.000 Besucher finden sich immer dienstags im Stockholmer Freilichtmuseum Skansen ein. Dort treten eine Reihe berühmter Musiker auf und gemeinsam singt man gängige Lieder aus Schwedens Musiktradition. Der Allsång på Skansen wird zudem live im Fernsehen übertragen, und mehr als zwei Millionen Menschen verfolgen das Spektakel von zu Hause aus - und singen auch dort mit.
Liv Heidbüchel

Ein Schornstein im Wald
Der Schwede Jan Svenungsson hat im Skulpturenpark Wanås einen Schornstein gebaut. Dieser steht mitten im Wald und hat keinerlei technische Funktion. Wir sprechen mit dem Künstler über sein neuestes Werk.
Benjamin Eyssel

Nachrichten: Sybille Neveling
Redaktion/Moderation: Benjamin Eyssel

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".