Gefährliches Pflaster: Krankenhaus

Anstrengungen für mehr Patientensicherheit

Aufgrund unsachgemäβer Behandlung im Gesundheitswesen sterben jährlich mindestens 3000 Schweden oder erleiden schwere Schäden. Dies ging aus einem Seminar des Verbandes schwedischer Landtage und Gemeinden, SKL, auf der Politiker-Woche in Almedalen hervor. In einer im Herbst beginnenden Aktion wolle SKL die negative Entwicklung gezielt bekämpfen, sagte der Vorsitzende des Verbandes, Håkan Sörman. Innerhalb von zwei Jahren solle die Zahl von Patientenschädigungen in bestimmten Bereichen halbiert werden.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".