1 av 3
Die Polizei kontrolliert verstärkt
2 av 3
Algen können den Badespaß verderben
3 av 3
Faszination Nordschweden

Radio Schweden

Die Themen am 12. Juli

Kinderschmuggel gestoppt
Der Schmuggel von chinesischen Kindern ist gestoppt. Das glaubt jedenfalls die schwedische Polizei. Als Grund dafür nennen die Behörden verschärfte Kontrollen. Von 2004 bis 2006 verschwanden etwa 100 chinesische Kinder, die zuvor in Schweden um Asyl gebeten hatten. Einige von ihnen waren später in Südeuropa wieder aufgetaucht. Von den anderen fehlt weiterhin jede Spur.
Benjamin Eyssel

Algen – Pest oder Segen?
Jedes Jahr ärgern sich die Urlauber über die Algen in der Ostsee, denn sie trüben das Badevergnügen. Wenn Blaualgenalarm herrscht, sollte man das Wasser sogar ganz meiden, denn die sind giftig. Doch Forscher haben herausgefunden, dass Algen vermutlich den Treibhauseffekt verringern können, da sie CO2 aufnehmen. Wir sprechen mit Susanne Kratzer, die in einem Algenforschungsprojekt mehrerer Universitäten mitarbeitet.
Liv Heidbüchel

Auswanderungsland Schweden
Die meisten deutschen Auswanderer zieht es in die Schweiz und nach Amerika. Doch der Norden ist ebenfalls außerordentlich beliebt. Aber was sind die Beweggründe und wie kommen die Auswanderer in der neuen Heimat zurecht? Wir berichten über eine Frau aus Sachsen, die ihr Glück in Nordschweden fand.
Katja Güth

Moderation: Liv Heidbüchel
Nachrichten: Luise Steinberger
Redaktion: Benjamin Eyssel

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".