An bestandenem Schwedischkurs verdienen Einwanderer und Kommune.

Radio Schweden

Themen am 17.07.2007

Konkurrenz für Arbeitnehmer
Arbeitgeber sollen Arbeitnehmer im Ausland rekrutieren dürfen – auch in Branchen, die ihren Bedarf an Arbeitskraft durchaus in Schweden decken könnten. Die Regierung legt heute einen entsprechenden Vorschlag vor. Mehr Konkurrenz ist gut fürs Geschäft, scheint der Gedanke dahinter. Die Gewerkschaften befürchten jedoch eine Abwendung vom schwedischen Modell.
Karin Häggmark 

Bonus für Willige
Längst nicht alle Kommunen nehmen bereitwillig Flüchtlinge auf, dabei rechnet die Einwanderungsbehörde allein dieses Jahr mit 20.000 Irakern. Nun lockt die Regierung mit Zuckerbrot und lobt Bonusse für kooperationsbereite Kommune aus. Gleichzeitig wächst auch der Druck auf die Einwanderer: Schnelles Schwedischlernen soll sich auszahlen.
Klaus Heilbronner 

Kreativ für Entwicklung
Noch ist nichts entschieden, doch schon bald könnte die Regierung bei den Zuschüssen für die Entwicklungshilfeorganisationen den Rotstift ansetzen. Eine Untersuchung soll zeigen, ob die Millionen, die Jahr für Jahr besonders nach Afrika strömen, überhaupt sinnvoll angelegt sind. Nun sorgen sich viele Organisationen über ihre eigene Zukunft. Dabei lässt sich auch ohne staatliche Mittel einiges bewegen. Das zeigt die Arbeit von TUFF, der Vereinigung für Entwicklungsländer und Frieden Tyresö.
Benjamin Eyssel 

Jazz für alle
Heute startet das Stockholm Jazzfestival und breitet sich über die gesamte Stadt aus. Auf erstmals neun Bühnen treten 50 Bands und noch mehr Musiker aus, darunter Blood, Sweat & Tears, Joe Sample, Nils Landgren, Viktoria Tolstoy und Ziggy Marley. Nicht alles ist reiner Jazz, das ist auch bei der 24. Auflage des Festivals nicht anders als sonst, aber die Veranstalter versprechen sich von dem Crossover einen regen Zuschauerzulauf. Das ist auch bitter nötig, denn in den vergangenen Jahren schrieb das Festival rote Zahlen.
Liv Heidbüchel 

Änderungen vorbehalten 

Redaktion: Liv Heidbüchel
Nachrichten: Klaus Heilbronner
Moderation: Benjamin Eyssel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".