Schwedischer Staatsbürger in Äthiopien verschollen - Addis Abeba schweigt

Das Außenministerium in Stockholm bemüht sich um Aufklärung über den Verbleib eines schwedischen Staatsbürgers, der seit Anfang Juli in Äthiopien vermisst wird. Der aus Somalia stammende Mann ist seit seiner Ankunft auf dem Flughafen von Addis Abeba verschwunden. Bisher ist nicht geklärt, ob er festgenommen wurde. Das schwedische Außenministerium teilte mit, äthiopische Stellen hätten noch keinerlei Auskunft zu dem Fall gegeben.

Das sei ungewöhnlich, denn in ähnlichen Fällen hätten die äthiopischen Behörden Schweden kurzfristig über ihr Vorgehen informiert. In letzter Zeit sind in Äthiopien mehrere aus dem Land stammende schwedische Staatsangehörige unter dem Vorwurf der Verbindung zu islamistischen Rebellen inhaftiert worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".