Rätselhaftes Verschwinden weiter ungeklärt

Die Regierung in Stockholm hat wegen des ungeklärten Verschwindens eines Schweden somalischer Abstammung den Botschafter Äthiopiens zu einer Unterredung einbestellt. Nach dem Gespräch im Außenministerium verlautete, es gebe keine neuen Erkenntnisse. Der 20jährige Mann war Ende Juni nach der Landung auf dem Flughafen der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba verschwunden und ist seitdem verschollen. Seine Angehörigen vermuten, dass er festgenommen und inhaftiert wurde. In letzter Zeit wurden in Äthiopien bereits mehrere aus dem Land stammende schwedische Staatsangehörige unter dem Vorwurf verhaftet, sie unterstützten islamistische Rebellen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".