Schwangere verklagen Krankenkasse

Die staatliche Sozialversicherungskasse, „Försäkringskassan“, muss sich womöglich wegen der angeblichen Diskriminierung von Schwangeren verantworten. Wie das Schwedische Fernsehen berichtet, hat der Diskriminierungsombudsmann Anzeige erstattet. Hintergrund sind die Fälle von vier Frauen, die sich wegen ihrer Schwangerschaftsbeschwerden hatten krankschreiben lassen. Die Sozialversicherungskasse verweigerte ihnen das Krankengeld mit der Begründung, bei Schwangerschaftsbeschwerden handle es sich um keine Krankheit.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".