Volvo verzeichnet Gewinnrückgang

Probleme im USA-Geschäft haben den Gewinn des schwedischen Lkw-Herstellers Volvo sinken lassen. Für das zweite Quartal verzeichnete das Unternehmen zwar einen Gewinn von annähernd 650 Millionen Euro; dies entsprach aber einem Rückgang von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Volvo-Chef Leif Johansson erklärte, das starke Europageschäft habe die Einbußen auf dem US-Markt weitgehend ausgleichen können. Dort rechnet der Konzern in diesem Jahr mit einem Rückgang von insgesamt 40 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".