Radio Schweden

Themen am 26. Juli 2007

Bruch des Arbeitsrechts
Überstunden sind für Schwedens Krankenhauspersonal nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Laut Recherchen des Schwedischen Rundfunks verstoßen die meisten Krankenhäuser gegen gültiges Arbeitsrecht. In lediglich in vier Regionen haben die Arbeitgeber offizielle Ausnahmegenehmigungen erwirkt.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Werbung für Kindernahrung
Werbung, die sich an Kinder richtet, ist in Schweden verboten. Deshalb wählen zum Beispiel die Hersteller von Frühstücksflocken legale Wege, um an den Kunden Kind zu gelangen. Mit bunten Verpackungen und Spielzeugbeilagen sollen die Kinder ihre Eltern zum Kauf dieser Produkte bewegen. Eine Konsumentenvereinigung will diesem Treiben nun einen Riegel vorschieben.
Karin Häggmark

Museum der Mücken
Kaum ein Insekt wird wohl von deutschen Touristen so gehasst wie die Mücke. Den Menschen in Nordschweden ist sie ein lästiges Übel, doch nur einen kurzen Sommer lang. Dann ist auch der Mückentalk weit verbreitet, der gleich nach dem Wettergespräch kommt. Und doch gibt es richtige Mückenliebhaber, in Gällivare haben sie sogar ein Mückenmuseum eingerichtet.
Katja Güth

Mücken als Forschungsobjekt
Warum sind manche Mücken so aggressiv? Beschränkt sich ihr Verbreitungsgebiet nur auf den wasserreichen Norden Schwedens? Und wie kann man sich am besten vor Mücken schützen? Antworten liefert die deutsche Biologin Martina Schäfer. Sie beobachtet und analysiert Mücken in Schweden.
Benjamin Eyssel

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".