Gefährliche Bakterien MRSA

Antibiotika-resistente Bakterien auf dem Vormarsch

So genannte MRSA (methicillin-resistant staphylococcus aureus), also antibiotika-resistente Bakterien, werden ein immer größeres Problem in Schweden. Wie die Tageszeitung Svenska Dagbladet berichtet, infizieren sich auch vermehrt junge Menschen mit den Krankheitserregern, die nicht auf Antibiotika ansprechen. Bislang tauchten die Bakterien vor allem in Krankenhäusern auf und griffen Patienten mit bereits geschwächter Immunverteidigung an. Nach Angaben des Schwedischen Instituts für Seuchenschutz erkrankten im vergangenen Jahr über 1000 Personen an MRSA. Über ein Drittel von ihnen steckte sich ausserhalb von Krankenhäusern an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".