Keine Unterstützung für Sparkurs

In die Diskussion über den schwedischen Verteidigungshaushalt hat sich jetzt auch der Parteichef der Liberalen, Lars Leijonborg, eingeschaltet. Nach seinen Worten unterstützt die Regierung in Stockholm – der auch die Liberalen angehören - nicht die Sparpläne von Finanzminister Anders Borg. Borg hatte kürzlich vorgeschlagen, den Militärhaushalt in den nächsten drei Jahren um 10 Prozent zu kürzen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".