Schulminister Jan Björklund

Keine Privatschulen von Sekten

Schulminister Jan Björklund erwägt eine Verschärfung des Schulgesetzes. Mit der Änderung will der Minister sektiererischen Religionsgemeinschaften aller Konfessionen die Möglichkeit nehmen eigene Schulen zu gründen. Bei einer Abstimmung im Parlament über eine solche Gesetzesänderung hätte Björklund neben den Stimmen seiner eigenen Partei, den Liberalen, auch die der Sozialdemokraten hinter sich. Fraglich erscheint, ob auch der Koalitionspartner der Liberalen, die Christdemokraten, für eine entsprechende Änderung stimmen würde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".