Wehrpflichtige fordern Wehrdienst

Annähernd 600 Wehrpflichtige haben bei den Streitkräften ihre Einberufung angemahnt. Die Rekruten waren vor kurzem wieder ausgemustert worden, da nicht genügend Ausbildungsleiter bei der Armee zur Verfügung stehen. Was mit den angehenden Soldaten nun geschehen wird, ist noch völlig unklar. Der Personalengpass hat darüber hinaus dazu geführt, dass rund 6.000 bereits einberufene Wehrpflichtige den Beginn ihres Wehrdienstes um mehrere Wochen verschieben mussten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".