Nicht immer Freund und Helfer: Arzt per Internet

„Internet-Sprechstunde” populär

Immer mehr Schweden holen Ratschläge zur Gesundheit im Internet ein. Nach Angaben des Schwedischen Rundfunks verzeichnen die drei gröβten einschlägigen Websites derzeit monatlich insgesamt an die zwei Millionen Besucher. Ärzte warnen mittlerweile vor den aus diesem Trend erwachsenden Risiken. Es bestehe die Gefahr, dass unseriöse Anbieter auf den Markt drängten und falsche Informationen verbreitet würden, hieβ es.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".